zur Liste aller Inhalte

Lernen über sozioökonomischen Status & Gerechtigkeit

 „Schau mal! Schau mal! Ich habe neue Schuhe bekommen! Ich war brav, deshalb hat Mama mir Prinzessinnenschuhe gekauft! Sind sie nicht hübsch?!“, erzählte ein dreijähriges Kind im Morgenkreis.

„Jorges Mama riecht komisch. Ich mag sie nicht.“ bemerkte ein vierjähriges Kind zu seiner Pädagog*in in Bezug auf eine Mutter, die kurz vorher Spinat auf einem Feld gepflückt hatte, wo an diesem Tag Insektizide gesprüht wurden.

„Frau Fujimoto, Sie müssen Ayumi pünktlich zur Schule bringen! Es ist so schwer für sie, sich in die Gruppe zu integrieren, wenn wir schon begonnen haben!“, meint eine Lehrkraft zu einer Mutter, die ihre Tochter mit dem Bus zur Einrichtung bringt.

Ungleiche Chancenverteilung, Privilegien und Lebenserfahrungen, die mit dem ökonomischen Status verbunden sind, haben einen großen Einfluss auf das Leben junger Kinder. Obwohl die finanziellen Ressourcen einer Familie nicht bestimmen, wie sehr sie ihr Kind lieben oder ihrer Rolle als Eltern nachkommen, kann ein Mangel an Ressourcen es schwierig oder unmöglich machen, das zu gewährleisten, was für das gesunde Aufwachsen und die Entwicklung des Kindes notwendig ist (eine sichere Unterkunft, nahrhaftes Essen und eine kontinuierliche medizinische Versorgung)…

Kinderwelten 2018Den ganzen Artikel als pdf lesen

zur Liste aller Inhalte