zur Liste aller Inhalte

About

Hier finden Sie die Dokumentation der Fachtagung „8. Baustelle Inklusion: Armut ist Diskriminierung! Klassistische Barrieren in Kita und Grundschule erkennen und abbauen“.

Welche Auswirkungen haben klassistische Machtverhältnisse auf die Identitätsentwicklung sowie die Bildungsprozesse von Kindern? Wie sind Klassismus und andere Diskriminierungsformen miteinander verstrickt? Welche Barrieren müssen abgebaut werden? Und wie können pädagogische Fachkräfte den Auswirkungen von Klassismus und Armut begegnen und Kinder in ihren Identitäten und ihrer Entwicklung stärken?

Zur Beantwortung dieser Fragen wurden Expert*innen aus verschiedenen Bildungs- und Fachkreisen eingeladen, um den Zusammenhang zwischen sozio-ökonomischen Verhältnissen und Klassismus näher zu beleuchten. Ein diskriminierungskritischer Blick auf Armut und klassistische Machtverhältnisse erfährt in Kita und Grundschule sowie gesamtgesellschaftlich bisher zu wenig Aufmerksamkeit. Dieser Blick ist jedoch wichtig, um soziale Ausgrenzung nicht zu reproduzieren.

Mit der 8. Baustelle Inklusion „Armut ist Diskriminierung! – Klassistische Barrieren in Kita und Grundschule erkennen und abbauen“ begegneten wir diesem Handlungsbedarf, indem wir zur Aufklärung und Sensibilisierung beitragen sowie Handlungsspielräume aufzeigen.

Veranstalter: Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung im Institut für den Situationsansatz ISTA / Internationale Akademie INA Berlin gGmbH
Gefördert vom:

Diese Veranstaltung wurde gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Gegen Rechtsextremismus, Menschenfeindlichkeit und Gewalt“ durch das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).
Förderung

zur Liste aller Inhalte